Vor Zehn Jahren ….

Es sind tatsächlich schon 10 Jahre vergangen seit ich meine bis dato grösste Reise unternahm. Damals kündigte ich meinen Job und reiste während 11 Monaten durch Australien, Neuseeland, China, Tibet und Nepal. Obwohl schon so lange her kann ich mich an vieles erinnern als sei es erst gestern passiert.

Die ersten vier Monate meiner Reise fuhr ich wie schon erwähnt durch Australien. In Perth, im Westen des Landes kaufte ich ein Auto und fuhr auf Umwegen rund 5000 Kilometer nach Darwin im tropischen Norden. In Darwin verkaufte ich den Wagen und  strampelte mit meinem Reiserad die 3000 Kilometer hinunter nach Adelaide.

Ich weiss noch ganz gut wie es sich anfühlte mit vollem Gepäck zu pedalieren. An manchen Tagen, wenn die Roadhauses (Raststätten) 150 Kilometer und mehr auseinanderlagen musste ich zum normalen Gepäck noch bis zu 12 Liter Wasser in den Seitentaschen bunkern. Ein solchermassen gepacktes Rad wiegt zwischen 40 und 50 Kilo!

Australien mit dem Bike zu bereisen mag verrückt sein. Die Landschaft ist oft auf vielen Hundert Kilometern gleich. Dazu die (im nördlichen Teil schwüle) Hitze, der Gegenwind, der raue Asphalt, Millionen und Abermillionen Fliegen, aggressive Ameisen und anderes Getier…. Damals habe ich an manchen Tagen sehr gelitten und zwischendurch bin ich ein Teilstück im Bus mitgefahren. Das ging mir dann auch gegen den Strich so dass ich den Fahrer bat anzuhalten und mich mit meinem Rad weiter fahren zu lassen.

Nach über 2000 Kilometer war ich soweit eingefahren dass ich das letzte Drittel der Wegstrecke nach Adelaide durch die Flinders Ranges, die höchste Bergkette im Süden des Kontinents,  wagte. Hier endlich konnte ich das Radreisen geniessen. Die Strecke war abenteuerlich und abwechslungsreich. Ich begegnete schrulligen Outbacktypen, lief mitten im Nichts trocken und schloss Freundschaft mit einer Familie aus Adelaide (bei denen ich später eine Woche lang zu Besuch war) die meine Wasserflaschen wieder auffüllte.

Emus, Kängurus und allerlei Echsen begegneten mir häufig in dieser abglegenen Gegend. Die Strecke war genial. An meinem letzten Fahrtag nach Adelaide war ich richtig fit und radelte über 160 Kilometer.

Meine Erfahrungen auf meiner ersten Radreise überhaupt waren demnach sehr gemischt. Ich entschloss mich damals mein Bike nach Hause zu schicken und reiste fortan mit Auto, Bus, Bahn und natürlich Flugzeug weiter.

Zeitsprung. Zum 10 jährigen Jubiläum habe ich heute mal wieder in die Pedale meines treuen Reiserades getreten. Ganz entspannt und mit vielen Fotostops rollte ich an der Mosel entlang. Der Radweg im Dreiländereck Luxemburg, Deutschland, Frankreich liegt zumeist ein Stück von der Strasse entfernt, was sehr angenehm ist. Die eine Seite die Mosel, die andere Seite Wiesen und Felder. Wirklich schön!

Alle Fotos werden durch anklicken vergrössert dargestellt.

Meine Reisefotos findest Du auf meiner flickr Seite. Link in der Seitenleiste.

Advertisements

4 Gedanken zu “Vor Zehn Jahren ….

  1. Immerhin war die Reise ein großes Abenteuer, was nicht jeder so erlebt. Ich bin faul und kenne Australien daher nur als Mietwagenfahrer 😀 Seitdem weiß ich auch eine Klimaanlage im Auto zu schätzen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s