THERM-A-REST Neo Air XLite – die Hitech Isomatte

Ich bin gerade am zusammenstellen der Ausrüstung für meine Schottlandtour im September/Oktober. Ein paar Teile meiner alten Ausrüstung will ich ersetzen oder ganz neu anschaffen. Mein Blogname „lichtundleicht“ ist ein Hinweis darauf dass ich gerne mit leichter Ausrüstung unterwegs bin. Aus diesem Grund habe ich eine neue Iso-Matte gekauft und will hier ein paar Zeilen darüber schreiben.

Ray Jardine, ein 1944 in den USA geborener Extremkletterer und Weitwanderer brachte Mitte der 90er Jahre eine Welle ins Rollen die mittlerweile als Ultra Light Backpacking eine feste Grösse in der Outdoorbewegung ist. Die Idee dahinter ist mit möglichst wenigem sehr leichtem Gepäck zu wandern. (Manch einer, dem ich gerne nacheifere hat sich daraus eine Lebensphilosophie erschaffen.) Liegt das klassische Rucksackgewicht vollgepackt mit Zelt, Kocher, Kleidung und allem was man in der Natur braucht bei 20 bis 25 Kilogramm, so liegt sie heute bei ca 8 Kilo und weniger (saisonbedingt).  Die Vorteile liegen auf der Hand:

– Energieeffizienter, deshalb schneller und weiter mit dem gleichen Kraftaufwand

– gesünder weil weniger Belastung für den Körper

– Verletzungsgefahr geringer

– mehr Spass an der Freude

Ganz am Anfang dieser Bewegung bastelten Ray Jardine und andere Pioniere ihre Ausrüstung in mühsehliger Heimarbeit. Schon wenig später etablierten sich im Land der unbegrenzten Möglichkeiten kleine spezialisierte Grammjägerfirmen die jedes einzelne Ausrüstungsstück unter die Lupe nahmen und beständig weiterentwickelten. Heute sind auch die grossen Firmen auf diesen Zug aufgesprungen. Es fliesst mehr Geld in die Entwicklung und das kommt uns Verbrauchern zugute.

Einer der Marktriesen, Cascade Designs aus den vereinigten Staaten ist seit 35 Jahren mit hochwertigen Produkten am Markt, so auch mit den fast schon legendären THERM-A-REST Isomatten. Die neueste und leichteste Matte im Programm (und auf dem Markt) ist die NeoAir XLite. Die Matte gibt es in 3 Grössen:

-Small:     Länge 119 cm, Breite 51cm, Dicke 6,3 cm Gewicht 230 Gramm

-Medium: Länge 183 cm, Breite 51cm, Dicke 6,3 cm Gewicht 350 Gramm

-Large:    Länge 196 cm, Breite 63cm, Dicke 6,3 cm Gewicht 460 Gramm

Aufgrund meiner Körpergrösse von 1m90 habe ich die Large gekauft. Wie man auf den Fotos sieht ist das Packmass nicht grösser als eine 1,5 Liter Flasche….. und unglaublich leicht. Die kleine 119 cm Matte ist übrigens nicht primär für Kinder gedacht. Die Idee dahinter ist dass man noch mehr Gewicht sparen kann indem nur der kälteempfindliche und mehr auf Komfort angewiesene Oberkörper auf der Matte liegt. Die Beine liegen direkt auf dem Boden oder auf einem Stück Evazote Schaum der super leicht ist

Im Gegensatz zu den herkömmlichen Therm-a-Rest Matten hat die NeoAir keine Schaumfüllung. Sie ist deshalb nicht selbstaufblasend. Man hat sich aber eine genial einfache Methode ausgedacht um die Matte nicht mühselig mit dem Mund aufzupusten. Als Zubehör bietet man das AirTap Set an. Im Grunde genommen ist es nur eine Plastiktüte die an einer Seite über die ganze Länge offen ist und an dessen einem geschlossenem Ende ein Adapter durchgesteckt und fixiert wird. Dieser wird dann an das Ventil der Matte angesetzt. Zum aufpumpen braucht man nur noch die Tüte gross zu öffnen damit viel Luft hineinpasst und dann mit den Händen oben zusammeknautschen und die eingeschlossene Luft in die Matte zu pressen. Das geht überraschend schnell und ohne Kraftaufwand.

Als Isolation dient ein beschichtetes X-Geflecht im Inneren der Matte. Auf diese Weise werden Körper- und Bodentemperatur getrennt reflektiert. Die Matte wird als 3-Jahreszeitenmatte verkauft.

Neben den fantastischen Eckdaten mit der Therm-a-Rest hier auftrumpft will ich auch noch die sehr kulante Abwicklung von Cascade Designs im Schadensfall erwähnen. So wurde mir einmal in Australien eine Matte ersetzt die durch mein Eigenverschulden (aber Unwissenheit) kaputt ging. Damals liess ich die aufgepumpte Matte im verschlossenen Zelt bei ca 35 Grad Aussentemperatur liegen. Darauf hin löste sich der Aussenbezug vom Innenschaum. Dicke Blasen machte die Matte unbrauchbar. Ich schickte damals eine Mail zu Cascade Designs woraufhin man mich darauf aufmerksam machte dass man bei so grosser Hitze das Ventil der Matte unbedigngt offen lassen muss. Obwohl ich die Matte zuhause gekauft hatte (kein Kaufbeleg mehr vorhanden) und obwohl sie durch meine Schuld kaputt ging schickte man mir eine neue Matte kostenlos per Poste Restante nach Australien! Das ist ein super Service der noch heute meine Kaufentscheidung mit beeinflusst.

http://cascadedesigns.com/de/therm-a-rest/mattresses/fast-and-light/neoair-xlite/product

Advertisements

2 Gedanken zu “THERM-A-REST Neo Air XLite – die Hitech Isomatte

  1. Das ist in der Tat super Service. Aber eben, es zahlt sich ja dann aus wenn die Kunden zufrieden sind. Sie kaufen das Produkt wieder und empfehlen es weiter.
    Und dir wünsche ich dann viel Spass in Schottland, ist eine traumhafte Gegend wenn’s nicht gerade in Strömen regnet. War lange in Schottland und habe mich dort in die Lochs und Glens verliebt. Zum Fotografieren einmalig.
    LG Thee

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s