Roman Loranc

Gibt es Schöneres als klassische schwarz weiss Fotografie?

http://romanloranc.com

 

Advertisements

7 Gedanken zu “Roman Loranc

  1. Hi Gilles,
    eine schwarz/weiss Fotografie ist sicher was schönes. Ich muss aber gestehen, ich würde jetzt nie farb und b/w in den Konkurenzkampf schicken. Es gibt Bilder die beeindrucken weil sie b/w gehalten sind. Aber es gibt Aufnahmen wo es einfach Farbe braucht. Oder wie willst du das jungfräuliche Grün eines Frühlingwaldes in b/w einfangen. Oder einen Paradiesvogel in seiner Schönheit darstellen.
    Ich denke die Kunst eines Fotografen ist: die richtige Entscheidung zu treffen wie er was wie festhält. Natürlich kann man sich komplett der Schwarzweissfotografie verschreiben, kann ich akzeptieren. Das wäre aber nichts für mich weil Farbkompositionen in mir wahre Feuerwerke auslösen.
    Aber eben, jeder muss auf seine Weise glücklich sein, gell
    Liebe Grüsse aus der frühlingsbunten CH, Thee

    • Jeder kann knipsen. Auch ein Automat. Aber nicht jeder kann beobachten. Photographieren ist nur insofern Kunst, als sich seiner die Kunst des Beobachtens bedient. Beobachten ist ein elementar dichterischer Vorgang. Auch die Wirklichkeit muss geformt werden, will man sie zum Sprechen bringen.

      Friedrich Dürrenmatt

    • Hallo Thee,
      meine Affinität zu schwarz weiss ist definitiv grösser als Deine. Schwarz weiss hat einen eigenen Reiz den Farbe „mir“ nicht oder nur selten bieten kann. Der geübte schwarz weiss Fotograf hat viel mehr Freiraum ein Motiv zu interpretieren. Das Spielfeld der Kreativität ist meines Erachtens nach grösser.
      „Aber es gibt Aufnahmen wo es einfach Farbe braucht“ – das stimmt auf jeden Fall.
      Liebe Grüsse,
      Gilles

  2. Da bin ich ganz bei Thee, ich hätte das nicht besser ausdrücken können. Daher liebe ich die Digitalfotografie, so habe ich immer die Option, die für mich passende Ausarbeitung erzeugen zu können.
    Was mir aber in dem Video auffällt: Der hat ein Kanu und ich noch nicht. Brauch ich jetzt auch unbedingt. Nur… wie bekomme ich das alles in meine Fototasche, so zusätzlich zu meinen 3 mobilen Bäumen??? 😀
    LG Stefan

  3. Gibt es Schöneres als klassische schwarz weiss Fotografie?

    Nein, denn Silber-Gelatine-Unikate – wie sie Loranc anbietet – lassen sich digital NICHT simulieren. (Auch Zeichenkohle bildet anders als Tusche ab.)

    Loranc shapes the photo from start to finish. He operates a 4×5 Linhof field camera, shoots the majority of his photographs with a 210mm Nikkor lens, using Kodak’s classic Tri-X film, and hand prints his negatives on multigrade fiber paper. Mr. Loranc is a firm believer that images can best and most genuinely be captured only through the use of film. As such, all of his prints are from film, and the only film he uses is Kodak’s Tri-X, which he has found to be reliable, consistent and, of utmost importance, only of the highest quality. The innate drama of the landscapes is reproduced through a variable split-toning (sepia and selenium) technique. All the printing, spotting, and archival mounting are done by the photographer.

    Die professionelle Farbfotografie erfordert allerdings noch mehr Technik:

    Alle Farbattribute einschließlich der Farbtemperatur bewerten!
    Farbmanagement inklusive Farbräume konsequent anwenden!
    ICC-Profil des 10/12 Pigment-Farben-Druckers stets nutzen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s