Karersee – Dolomiten

Mein diesjähriger Sommerurlaub führte mich kreuz und quer durch die Bergwelt. Zuerst fuhr ich bei durchwachsenem Wetter durch die Dolomiten und durch Österreich, dann in einer zweiten Etappe bei häufig stahlblauem Himmel durch die (Haute) Provence und zu den Bergriesen der französischen Alpen.

Karersee Kopie

 

Das erste Postkartenmotiv von der Tour zeigt den Karersee in seiner vollen Pracht. Diese Perle der Natur liegt etwa 40 Kilometer östlich von Bozen. Die Bergkette im Hintergrund ist der sogenannte Rosengarten.

Advertisements

8 Gedanken zu “Karersee – Dolomiten

  1. Hallo Gilles,
    das ist wirklich ein wunderbares Postkartenmotiv. Ich mag solche Spiegelungen sehr, hier find ich es gut, daß die Bäume links und rechts quasi als Rahmen dienen. Bist du mal mit den Füßen in den See rein? 😉 Das Wasser hat wirklich eine schöne Farbe, ist aber bestimmt richtig kalt 😀
    LG kiki

  2. Moin Kiki,
    solange Wasser keine Badetemperatur hat stecke ich keinen Zeh rein. Eigentlich hatte ich gar nicht mit dieser schönen Spiegelung gerechnet weil dauernd Windböen aufkamen. Zwischendurch war’s für kurze Momente schön ruhig.
    LG Gilles

    • Hi Thee,
      an sich ist der See je nach Lichteinfall und Blickwinkel noch viel grüner als auf dem Bild. Ich wollte den Farbregler aber nicht hochschrauben. Das sähe dann unnatürlich aus obwohl es in Wirklichkeit so ist :-).
      LG, Gilles

      • Das glaube ich dir auf’s Wort. Mein nächstes Projekt (Istanbul ist ja vorbei seit gestern, sind Bergseen im Engadin mit solch super Farben. Gell, manchmal denkt man, die Betrachter denken sicher man sei mit dem Regel ausgerutscht 😉
        liebe Grüsse Thee

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s