Zypressenallee

Zypressenallee

Advertisements

9 Gedanken zu “Zypressenallee

  1. Hausaufgaben gemacht 😉 Ganz schöne Perspektive! Diese verschiedenen Linien ergänzen sich hervorragend. Sie kommen auch gut zur Geltung weil sie verschiedene Hell-und Dunkeltöne haben.
    War das in der Toscana? Sieht fast so aus.
    Liebe Grüsse Thee

    • Danke Thee, die Allee ist der Zugang zu einem herrschaftlichen Anwesen inmitten der Provence. Ich habe zwar auch die Frontalansicht, also mit Tor fotografiert, doch eigentlich wusste ich schon vor Ort dass nur diese Perspektive spannungsvoll ist.
      Liebe Grüsse Gilles

  2. Dieser gelungenen Landschaftsaufnahme sieht man an, dass der Fotograf genau hinsah, das typische Merkmal erfasste und in Szene setzte! Das dabei die Schatten im Streiflicht noch gut durchgezeichnet und die Lichter gedeckt sind, unterstreicht die Ästhetik des SW-Bildes im Auge des Betrachters …
    Während der Fotograf bereits zum Aufnahmezeitpunkt den passenden Film, Filter, Entwickler etc. berücksichtigen sollte, erlaubt die Digitalfotografie ex post am Rechner die Feinjustierung der Belichtung (+/- 1 EV), der Gradation sowie den Einsatz digitaler Filter (beispielsweise einen Grünfilter zur Aufhellung der Texturen ) …

    • Danke Jolomy, ich habe diese Szene auch noch mit der Leica auf Tri-x belichtet. Den Film habe ich noch nicht entwickelt. Wahrscheinlich ist die Digitalaufnahme besser weil man mit dem Messsucher nicht so präzise gestalten kann und weil ich meine Filter zuhause vergessen hatte.
      Viele Grüsse Gilles

      • Beim Normal-Objektiv von 50 mm Brennweite beträgt der Bildfeldschwund etwa 15% bei der Einstellung auf 0,7 m – also noch reichlich Reserven rund um den eingespiegelten Sucherrahmen bei weiten Distanzen. Das schafft Spielraum für leichte Korrekturen des endgültigen Ausschnitts in der Dunkelkammer.
        Über die Entwicklungszeit lässt sich der Gammawert prima steuern und mit Multigradationspapieren dürften die Schatten im Bild gut durchgezeichnet werden. So ein Prozeß nimmt zwar viel mehr Zeit und Geduld im Vergleich zu LR in Anspruch, aber am Ende ergibt das einen Fine Print zur Rahmung, der vielleicht nach dem Trockenvorgang noch mit einem Flachbettscanner für Licht und Leicht erfasst werden könnte …

  3. sehr schön, ich lieb solche grafischen Bilder. Die Linien hast Du super eingefangen und komponiert.
    Warum bist ein eigentlich nicht reingekommen, wenn Du schon vor meiner Tür bist??? 😀 😀

    • Hallo Stefan,
      danke für Deine lobenden Worte.
      Ich hatte auch mehrmals geklingelt doch es war niemand zuhause. Zu gerne wäre ich auf einen Plausch reingekommen 🙂
      LG Gilles

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s